Bouldern in Chemnitz

Letzter Besuch: Mai 2019

Seit Anfang 2018 gibt es in Sachsens Süden -in Chemnitz- das neue Boulder - Schmuckstück: „Boulderlounge 2.0“. Nach acht Jahren „Boulderlounge“ wurde, im sanierten Industriegebäude, komplett neu eröffnet. [Eintritt: Erwachsene 10 €, Ermäßigt 8,50 €, Kinder ab 5 Jahren 6 €, Kleinkind ab 2 Jahren 4 €]

Nun kannst du dich, in fußläufiger Nähe zur alten Halle, auf 850 m2, 150 Routen und sechs farblich skalierten Schwierigkeitsstufen [plus zwei „Joker“-Level] austoben. Dabei verwundert es nicht, dass in DER „Blocz“-Halle schlechthin alles nur vom Feinsten ist. [Die bekannte Firma „Blocz“ wurde 2013 in Chemnitz gegründet].
In der großen, lichtdurchfluteten Haupthalle im Erdgeschoss finden sich ausreichend Boulder für jedes Level. Die Abstufung ist hierbei fair und herausfordernd zugleich. Wand und Griffe/ Volumen sind, wie bei einer neuen Halle nicht anders zu erwarten, in einem tiptop Zustand. Im Gegensatz zur „alten“ Boulderlounge hat man hier richtig viel Platz zur freien Entfaltung.

Im Obergeschoss befindet sich der ebenfalls perfekt ausgestattete 250 m2 große Kinder-boulderbereich. Der Zugang zur Haupthalle ist für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren nur unter Aufsicht und nach Ablegen eines Boulderführerscheins gestattet [alle Infos hier].

Der Trainingsbereich ist aktuell [Oktober 2018] noch nicht endgültig fertig gestellt. Steckbrett, Leisten und Moonboard sind aber schon vorhanden.
Yoga- und Fitnesskurse [montags und donnerstags] werden auch angeboten.
Die kulinarische Versorgung ist -mit einer richtigen eigenen Küche- besonders hervorstechend und uns in dieser Art im europaweiten Vergleich bisher nur selten untergekommen. Im großen Bistrobereich kannst du es dir von Burger über Panini und Pizza schmecken lassen [den veganen Cool Kale Burger testen wir beim nächsten Mal].

Fazit: Super tolle neue, gut durchdachte, großzügige und lichtdurchflutete Halle. Wir waren sehr angetan und kommen sehr bald wieder!