Bouldern in Athen

Letzter Besuch: Januar 2019

Griechenland flasht uns total. Mit so viel Outdoor Kletter- und Boulderpotential haben wir nicht gerechnet. An dieser Stelle gibt es ein paar Eindrücke.

Natürlich hat Athen auch eine Boulderhalle, das „Rockway“ [Werbung]. Diese befindet sich im Stadtteil Iraklio und liegt damit sehr weit außerhalb des Zentrums [Athen ist, da überwiegend flach bebaut, riesig!!]. Auf circa 300 m2 ist bei sechs Schwierigkeitsgraden, die von 5a -7c reichen, für alle Geschmäcker was dabei. Wie in vielen Boulderhallen im südlichen Europa sind die Schwierigkeitsgrade nicht mit jenen der deutschen Hallen zu vergleichen. Die Anforderungen sind generell eher etwas höher gestellt.

Im nicht sehr gemütlichen, aber funktionellen Kantinenbereich gibt’s Kaffee und Snacks. Die Kleinsten haben indes im Kinderspielbereich die Möglichkeit zum Austoben.
Pluspunkt: es gibt eine Dusche. In südeuropäischen Hallen ist das sonst nicht so üblich.

Fazit: Empfehlenswerte Halle in sehr gutem Zustand. Für den Winter oder an regenreichen Tagen eine gute Option. Bei den zahlreichen Outdoor Möglichkeiten jedoch kein zwingendes Muss um in den Klettergenuss zu kommen.