Vegan in Tromsø

Tromsø ist die größte Stadt Norwegens nördlich des Polarkreises und beherbergt mit dem "Sivertsen Kafé" [für uns] eine kleine norwegische Besonderheit. In der Vestregata 48 erlebt man Gemütlichkeit im Kellergewölbe. Das Sivertsen Kafé ist Café, Bar, Spielehaus, Bibliothek und Rock-Kneipe zugleich. Regelmäßig finden hier kleine „Wohnzimmerkonzerte“ statt. Das wechselnde Tagesgericht wird immer frisch vegan gekocht und auf der Website kannst du sehen was es täglich gibt. Von Chana masala, Minestrone, Erbsensuppe, Chili sin carne über Lasagne, Kürbissuppe und Burger steckt hier ne Menge Vielfalt und Pflanzenliebe drin. Für Süßmäulchen gibts täglich [mindestens] zwei verschiede Kuchen und/ oder Desserts. Abends kommt durch die zahlreichen Einheimischen und StudentInnen nochmal richtig Leben ins Sivertsen Kafé.

Hier unterhalten wir uns auch mit einem Deutschen, der initial nur ein Semester in Tromsø verbringen wollte und nun seit fast zwei Jahrzehnten in Tromsø lebt und arbeitet. Durch ihn lernen wir Norwegen von einer ganz anderen Seite kennen [Anekdoten - der Norweger].

Fazit: Unbedingt hingehen, entspannen und die frische, ultra leckere Pflanzenkost genießen.