vEGAN IN mARIBOR

Natürlich hat die pflanzenbasierte Kost auch im Norden Sloweniens Einkehr gehalten.

Etwas außerhalb der Stadtmitte [aber super mit deinem Stadtrundgang zu verbinden] kannst du wunderbar im kleinen Laden [mit Wellblechdach] der internationalen Kette „Loving Hut“ bei überaus freundlichem und hilfsbereitem Service speisen.

Wie immer [und so auch in unserem Fall] gibt es diverse Burger, Falafel-Wraps und Sandwiches aber auch [nährstofflich wertvollere] fest auf der Karte verankerte, asiatisch angehauchte Gerichte mit Reis/ Nudeln und Gemüse, ebenso wie wechselnde Tagesgerichte [z.B. Linsensuppe].

Abschließen solltest du mit leckeren kleinen Schoko-Erdnussbutter Küchlein und/ oder dir die große Eistruhe, mit circa 20 einfallsreichen veganen Eissorten, genauer anschauen.

Für zwei alkoholfreie Bier, einen Burger, einen Falafel-Wrap [jeweils mit Pommes] und Eis haben wir keine 15 € bezahlt. Alles war sehr lecker und die einzelnen Bestandteile gut zusammengesetzt.

 

Fazit: dieser Loving Hut ist nicht unbedingt fürs Familienessen anlässlich Omas Achzigstem, aber absolut für eine kleine Stärkung zwischendurch zu empfehlen.